4 Wände und ein Dach

 

So einfach könnte es sein, nur leider klappt es meist nicht so unkompliziert mit der eigenen Bude. Denn Wohnraum in Rostock zu finden ist, wie in jeder Universitätsstadt, gerade zu Semesterbeginn meist schwer. Dazu kommt, dass man sich ja meistens noch nicht so gut in der neuen Stadt auskennt.

Dabei gilt, dass die Viertel in der Innenstadt die teuersten sind, aber auch am besten zur Uni liegen. Gerade die Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV), die Stein-Tor-Vorstadt (STV) und die Innenstadt, sowie das Komponisten- und Hansaviertel liegen ideal.

Kurze Wege zur Uni und zu Freizeitangeboten machen das Leben dort angenehm, aber auch teuer. Die Bildung von Wohngemeinschaften relativiert dieses Problem dann aber wieder etwas.

Etwas weiter entfernt (aber immer noch in kurzer Zeit mit dem Fahrrad zu erreichen) liegt die Südstadt. Hier hat man einen relativ guten Kompromiss zwischen der Lage und den Mieten. Dazu kommt die Nähe zur Südstadtmensa und der Bibliothek. Für klassische „Bib-Lerner“ kann das ein klarer Vorteil sein!

Fährt man weiter aus Rostock raus, kommen die Trabantenstädte Rostocks. In Richtung Warnemünde (also westlich der Warnow) liegen Evershagen, Schmarl, Lütten Klein, Groß Klein und Lichtenhagen. Dierkow und Toitenwinkel liegen in Richtung Seehafen und Graal-Müritz (also östlich der Warnow).

Alle dieser Stadtteile sind zwar über den ÖPNV an Rostock angebunden, die Fahrzeiten sind aber beträchtlich länger. Die Mieten in diesen Vierteln sind dabei deutlich günstiger als in der Nähe der Uni.

Rostocks Trabantenstädte haben einen relativ schlechten Ruf aufgrund ihrer Lage, der baulichen Situation einiger Gebäude und ihrer jüngeren Geschichte (z.B. die Vorfälle in Lichtenhagen 1992). Das sind stereotype die nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen müssen. Letztendlich gilt hierbei aber die Maxime: bitte sich ein eigenes Bild machen.

Nachfolgend findet Ihr eine Auflistung der Wohnungsgenossenschaften in Rostock, ein paar Lokalzeitungen mit guten Wohnungsrubriken und andere Übernachtungs- und Wohnlösungen. Bei Fragen zu den Studentenwohnheimen in Rostock wendet Euch bitte an das Studentenwerk Rostock.

Auch ein interessanter Punkt für alle die hier nach Rostock ziehen und den Erstwohnsitz hier anmelden: die Stadt Rostock übergibt jedem Erstsemester bei Anmeldung des Erstwohnsitzes in Rostock 100 Euro zur Begrüßung!

Karte von Rostock

Grün = Toplage. Nah zur Uni und allen Partys. Sehr lebenswert
Gelb = Übergangslösung. Wenn sich nichts im grünen Bereich finden lässt. Fürs erste Semester okay
Rot = Geht gar nicht. Abseits vom Schuss (Uni und Privat). Schlechte verkehrsanbindung gerade Nachts, nicht WiSe tauglich. Viele billige Wohnungen aber keine gute Lebensqualität

Wohnungsgenossenschaften

 

Wohnunggenossenschaft
Union Rostock e.G.
Alfred-Schulze Str. 22
18069 Rostock
0381-80760
info@union-rostock.de
Webseite
WIRO Wohnungsgesellschaft mbH Lange Straße 38
18055 Rostock
0381.4567-0
info@WIRO.de
Webseite
Wohnungsgenossenschaft
Marienehe e.G.
Wismarsche Str. 32
18057 Rostock
0381-242450
office@wgmarienehe.de
Webseite
Wohnungsgenossenschaft
Schiffahrt-Hafen Rostock e.G.
Goerdelerstr. 21
18069 Rostock
0381-80810
info@wgsh.de
Webseite
Wohnungsgenossenschaft WARNOW
Rostock-Warnemünde e.G.
Industriestr. 8
18069 Rostock
0381-12333
info@wg-warnow.de
Webseite

Wohnheim und kurzfristige Alternativen

 

Die Wohnheime in Rostock werden vom Studentenwerk Rostock/Wismar betreut. Dieses vergibt ebenfalls die Plätze in diesen Heimen. Bewerbungen sollten so früh wie möglich beim Studentenwerk eingehen, da der Andrang zu Semesterbeginn in der Regel groß ist. Das Studentenwerk ist dazu noch für alle, die einen BAfÖG Antrag stellen möchten wichtig!

Bei kurzfristigen Übernachtungen oder als Notlösung bieten sich die Hostels und Jugendherbergen in Rostock an. Hier kann man für mehr oder weniger Geld in Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmern übernachten.

Tages- und Wochenzeitungen

Folgende Zeitungen haben gut organisierte Immobilien- und Wohnungsanzeigen.

  • Ostsee-Zeitung
  • Neuste Norddeutsche Nachrichten
  • Rostocker Blitz
  • Warnow Anzeiger
  • Ostsee Anzeiger