Neben dem Fachschaftsrat können sich Studierende auch in anderen hochschulpolitischen Gremien engagieren.
Hierzu zählen die akademischen Gremien wie Konzil, Senat und Fakultätsrat, sowie der StuRa als studentisches Gremiun.

Seit dem 12.04.2016 ist die Wahl für die akademischen Gremien ausgeschrieben. Bis zum 02.05.2016 ist es den Fachschaften offen, Wahlvorschläge für ihre Fakultät beim Wahlamt der Universität einzureichen.

Spätestens bis zum 01.06.2016 werden die Wahlunterlagen an alle wahlberechtigten Studierenden versendet.

Stimmt bitte zahlreich für die Vertreter unserer Fakultät (UMR) ab, sodass wir die Interessen unserer Studierenden auch weiterhin effektiv vertreten können.

Alle Informationen zu den Wahlen und der Funktion der einzelnen Gremien findet ihr auf der Homepage der Universität.

Denk bitte daran, dass die Wahlunterlagen an eure Heimatadresse versendet werden. Fragt deshalb ggf. rechtzeitig bei euren Eltern nach, ob ihr Post von der Universiät bekommen habt, um noch rechtzeitig an der Wahl teilzunehmen!

  • Hofmann, Ben
  • Drews, Pia Stine
  • Klee, Karoline
  • Hoch, Matti
  • Drews, Pia Stine
  • Hofman, Ben
  • Herbst, Carolin Verena
  • Boxberger, Nina
  • Redlich, Martin
  • Kolp, Heiner
  • Wölk, Tjark
  • Seneberg, Sonja
  • Gall, Sophie Anna
  • Hofman, Ben
  • Brauer, David Leon
  • Rosener, Sarah Caris
  • Wetenkamp, Mark Lennart
  • Herbst, Carolin Verena
  • Seneberg, Sonja
  • Drews, Pia Stine
  • Hoch, Matti
  • Astfalk, Timo
  • Bienert, Jörn
  • Brauer, David Leon
  • Gittel, Nicole
  • Kolp, Heiner
  • Rosener, Sarah Caris

Fakultätsrat

  • Zuständig für den Beschluss von Ordnungen,
  • Entscheidet über grundsätzliche Angelegenheiten von Studium, Lehre und Evaluation
  • Zuarbeit für den Hochschulentwicklungsplan
  • Erstellung des Struktur- und Entwicklungsplans der Fakultät
  • Nimmt Stellung zur von den Dekanaten vorgeschlagenen:
    • Verteilung der Fakultätszuweisungen
    • Einrichtung, Änderung oder Aufhebung von Studiengängen
  • Mitglieder:
    • 12 Professor*innen
    • 4 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen
    • 4 nichtwissenschaftliche Mitarbeiter*innen
    • 2 Studierende
  • Wahl der stud. Vertreter*innen jährlich im Rahmen der Gremienwahlen

 

Akademischer Senat

  • Höchstes regelmäßig tagendes Gremium der Universität (i. d. R. einmal pro Monat)
  • Beschließt über Satzungen und Ordnungen (bspw. Grundordnung, außer von Fakultäten geregelt), sowie Hochschulentwicklungsplan
  • Berät über Rechenschaftsbericht der Hochschulleitung und über deren Entlastung
  • Unterbreitung von Wahlvorschlägen (Hochschulleitung/ Universitätsrat) an das Konzil
  • Bildet Senatskommissionen (Ausschüsse):
    • Studium, Lehre und Evaluation
    • Haushalt, Personal, Bau
    • Forschung, Wissenschaftstransfer und wissenschaftlicher Nachwuchs
    • Strukturfragen
  • Mitglieder:
    • 12 Professor*innen
    • 4 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen
    • 2 nichtwissenschaftliche Mitarbeiter*innen
    • 4 Studierende
      • Einmaliges stud. Veto möglich
    • Wahl der stud. Vertreter*innen jährlich im Rahmen der Gremienwahl in Form einer Listenwahl

 

Konzil

  • Höchstes beschlussfassendes Gremium der Universität
  • Beschließt die Grund- und Wahlordnung der Universität
  • Wahl der Hochschulleitung (inkl. Kanzler*in) und des Universitätsrates
  • Denkwerkstätten (Arbeitsgremien)
    • Mitarbeiter*innenführung/ Motivation
    • Forschung
    • Studium, Lehre, Evaluation
  • Mitglieder:
    • 22 Professor*innen
    • 11 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen
    • 11 nichtwissenschaftliche Mitarbeiter*innen
    • 22 Studierende
  • Wahl der stud. Vertreter*innen jährlich im Rahmen der Gremienwahl in Form einer direkten Personenwahl

 

Fachschaftsrat (FSR)

  • Interessenvertretung der Studierenden vorrangig vor der Fakultät
  • in Fachschaftsrätkonferenz organisiert
  • Werden jährlich von Studierenden eines Instituts/ Studienganges gewählt

 

Fachschaftsrätekonferenz (FSRK)

  • Alle Fachschaftsräte werden vertreten
  • Koordiniert die Arbeit zwischen Fachschaftsräten und StuRa
  • Koordiniert die Arbeit der FSR untereinander
  • Einmaliges Vetorecht gegenüber StuRa (bei Angelegenheiten, die mehrere Fachschaften betreffen)

 

StudentINNenrat (StuRa)

  • „meinungsbildendes Organ“ der Studierendenschaft
    • positioniert sich zu aktuellen Fragen und Problemen in allen Bereichen der Hochschulpolitik
    • arbeitet über Vertreter*innen in den Ausschüssen und dem Studierendenwerk auch für die sozialen Belangen der Studierenden
  • Über die LKS auch mit allen anderen Studierendenschaften im Bundesland M-V vernetzt
  • Verantwortlich für:
    • Höhe des Semesterbeitrages
    • Wahl des AStA
    • Zustimmung zu RSAG-Verhandlungen
    • Vorschlag Studentische Prorektorin
    • Anerkennung von Fachschaftsräten
    • Ausgaben der Studierendenschaft festlegen
  • Vertreter*innen pro Fakultät in Abhängigkeit von deren Größe
  • Wahl jährlich im Rahmen der Gremienwahlen

 

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)

  • „Auführendes Organ der Studierendenschaft“
  • Organisiert in verschiedenen Referaten:
    • Vorsitz
    • Geschäftsführung
    • Finanzen
    • Hochschulpolitik
    • Inneres
    • Soziales
    • Gleichstellung und Antidiskriminierung
    • Internationales
    • Politische Bildung
    • Nachhaltigkeit und Infrastruktur
    • Kultur
    • Lehramt
    • Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    • Antirassismus
  • Wahl jährlich durch den StuRa
  • Tagt einmal wöchentlich (Dienstag, 19.00 Uhr, AStA-Sitzungssaal)