Neuigkeiten aus der Physiologie

Neuigkeiten aus der Physiologie

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

in den letzten Monaten und Jahren gab es ein erhöhtes Aufkommen an Beschwerden der Studierenden über die Umsetzung der Lehre am Oscar-Langendorff-Institut für Physiologie.
Wiederholt kam es in Akutsituationen zu einer Vielzahl an kurzfristigen Lösungen. Diese waren nicht immer für alle Studierenden optimal und zufriedenstellend. Deswegen haben wir seit Dezember in enger Zusammenarbeit mit unserem Dekan und Studiendekan verstärkt an einer nachhaltigen Lösung gearbeitet, um das Verhältnis von Lernmotivation und Prüfungsdruck im Fach Physiologie zu verbessern.

Am vergangenen Mittwoch, dem 22. März 2017, trafen wir uns in einer Runde aus

  • Dekan Professor Dr. med. Reisinger,
  • Studiendekan Professor Dr. med. Altiner,
  • Vertretern des Oscar-Langendorff-Instituts für Physiologie
    • Professor Dr. med. Köhling und
    • PD Dr. med. Kirschstein,
  • VertreterInnen des der Fachschaft Medizin
    • Vorsitzende Pia Drews,
    • Leitung der Arbeitsgruppe Lehre Sonja Seneberg und
    • Friedrich von Möllendorff

Nach einer ausführlichen Darlegung der Probleme und konstruktiver Diskussion erläuterte Professor Dr. med. Köhling uns das Konzept der erarbeiteten langfristigen Lösungsansätze:

  1. Es werden regelmäßige Treffen gemeinsam mit InstitutsvertreterInnen des Oscar-Langendorff-Instituts für Physiologie, SemestervertreterInnen des jeweiligen aktuellen 2. Studienjahres, VertreterInnen des Fachschaftsrats, sowie dem Dekan und Studiendekan in beratender Funktion zur kontinuierlichen Lehrevaluation stattfinden.
  2. Es wird ein verbindlicher Lernzielkatalog in Anlehnung an das Format des NKLM erstellt.
  3. Es werden in Zukunft ausschließlich formative mündliche Prüfungen zum Ende der Praktika abgenommen. Das heißt, dass die Prüfung dazu dient, jedem Studierenden ein realistisches Feedback über seinen Leistungsstand zu geben. Das Ergebnis dieser Prüfung hat jedoch keine Konsequenz für den Erwerb der Leistungsnachweise. An jeder Prüfungsgruppe wird ein qualifizierte/-r studentische/-r BeisitzerIn teilnehmen.

Die Umsetzung ist zu Beginn des Sommersemesters 2017 vereinbart.

Diese Gespräche konnten nur durch eure jahrelange Mitarbeit in Form von DIVA-Mails und konstruktivem Diskurs am Tag des Dialogs erreicht werden und bildeten die Grundlage für das Ergebnis.

Wir bedanken uns für euer Vertrauen und eure Mitarbeit!

Euer Fachschaftsrat Medizin & Medizinische Biotechnologie